NEWS: 01.11.2017

Liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Monat November wird ein entscheidender Monat für die weitere Entwicklung der Deutschen Schule Genf sein. Die Mitglieder des Vorstandes haben im vergangenen Jahr nach der erfolgreich bestandenen Bund-Länder-Inspektion begonnen, die Situation der DSG als inzwischen fast 1,5zügige Schule zu beraten und Möglichkeiten zur pädagogischen Entwicklung und auch zur räumlichen Erweiterung auszuloten. Die Bilanz dieses vielschichtigen und sorgfältig auf mehreren Ebenen durchdachten Prozesses wird nun der Schulöffentlichkeit vorgestellt, um eine Entscheidung der Mitglieder des Schulvereins in der Mitgliederversammlung am 28.November 2017 möglichst fundiert vorzubereiten. Im Vorfeld wird es dazu eine Informationsveranstaltung am Mittwoch, dem 08.11.2017, um 19.00 Uhr in der Aula der Schule geben, zu der der Vorstand Sie bereits eingeladen hat und für die ich an dieser Stelle noch einmal intensiv werben möchte. Wenn die Schule sich auf den Weg in die Zweizügigkeit begeben will, müssen die Anliegen von Eltern- und Lehrerseite (z.B. Früherziehung in der Fremdsprache, mehr Französisch in bilingualen Lernangeboten, Angebot der dritten Fremdsprache, Sicherung der deutschsprachigen Schullaufbahn, bilinguales Lehrpersonal) ebenso berücksichtigt werden wie auch die Frage nach den Bedingungen, unter denen die Schule räumlich erweitert werden kann. Bitte nehmen Sie sich die Zeit für diese Informationsveranstaltung, damit wir Ihre Meinung wahrnehmen und sowohl Sorgen klären als auch gute Ideen aufnehmen können. Denn es sind in der Regel bereits Ihre Kinder, denen wir einen modernen, international ausgerichteten Bildungsgang anbieten wollen.

Sollten Sie nach der Veranstaltung am Mittwoch noch Fragen haben, scheuen Sie sich nicht, diese beim Tag der Offenen Tür am Samstag, dem 18.11.2017, zu stellen. Der Vorstand und die Schulleitung stehen dort an einem Informationsstand für den Austausch mit Ihnen bereit. Aber versäumen Sie auch nicht die Gelegenheit, an diesem Tag der Offenen Tür am Unterricht teilzunehmen, um die Lernatmosphäre und unsere Unterrichtsmethoden mitzuerleben. Neben dem Unterricht in der Zeit von 8.15 Uhr bis 11.15 Uhr können Sie Ergebnisse aus Projektarbeiten und Arbeitsgemeinschaften bestaunen, sich mit anderen Eltern im eingerichteten Café austauschen oder die Filme zu den Klassenfahrten am Ende des letzten Schuljahres anschauen. Auch Kindergarten, Vorschule und die Ateliers öffnen ihre Türen zu gemeinsamen Aktivitäten für die Besucher. Ab 11.30 Uhr klingt der Morgen für alle Besucher mit einem ca. einstündigen Programm mit musikalischen und szenischen Präsentationen in der Aula der Schule aus. Das Tagesprogramm für den Tag der Offenen Tür wird rechtzeitig auf der Homepage der Schule veröffentlicht.

Im Rahmen des vom Elternbeirat initiierten Projektes „Flüchtlingsgeschichten“ durften wir das intensiv gespielte Theaterstück „Foriro“ der Theater-Kompanie „Mokett“ erleben und eine sehr interessante Lesung von Marc Engelhardt aus dem von ihm herausgegebenen Buch „Die Flüchtlingsrevolution“. Nun hoffen wir, dass viele Schülerarbeiten zu dem Thema eingereicht werden.

Gerade in den vergangenen Tagen und Wochen war die DSG wieder ein Ort kultureller Begegnung. Neben den beiden Autoren Peter Bichsel und Judith Schalansky, die aus ihren Werken vorlasen, haben wir durch eine interessante Ausstellung und vielfältige Schülerbeiträge zum Reformationsfest auf Luthers Wirken vor 500 Jahren zurückgeblickt. Sehr zu bedauern ist, dass solch hochwertige Veranstaltungen nur wenige Besucher anziehen.

Am Montag, dem 20.11.2017, unmittelbar nach dem Tag der Offenen Tür findet, wie bereits angekündigt, der Elternsprechtag statt. Auch in diesem Jahr werden Sie Termine über das Internetportal buchen können. Dazu erhalten Sie in den kommenden Tagen eine individuelle Mail mit einem Code pro Kind. Noch einmal zur Erinnerung: Die in den Ateliers angemeldeten Kinder werden betreut. Bitte geben Sie über den ausgegebenen Antwortbrief der Ateliers den Atelierbetreuern frühzeitig Bescheid, ob Sie von diesem Angebot Gebrauch machen möchten. Eltern können ihre (nicht angemeldeten) Kinder während der Gespräche mit den Lehrern bzw. Erzieherinnen in die Ateliers bringen.

 

Am Montag, Dienstag und Mittwoch in der kommende Woche (06.-08.11.2017) werden die Klassenfotos erstellt. Die Schülerinnen und Schüler werden rechtzeitig über den Termin ihrer Klasse informiert. Es wäre schön, wenn alle Schüler zu diesem Termin ein helles (weißes) Oberteil anhätten. Alle Fotos werden vom 18.11. bis 20.11. 2017 in der Schule ausgestellt. Gerade der Tag der Offenen Tür und der Elternsprechtag dürften gute Momente sein, die Fotos in Ruhe zu betrachten. Bis einschließlich Montag, den 04.12.2017 hängt auch eine Bestellliste in den Klassen aus. In diesem Jahr gibt es auch wieder die Möglichkeit, individuelle Portraitfotos anfertigen zu lassen. Unsere Fotografin, Frau Wiebke Delahaye, wird dazu individuelle Fototermine anbieten.

Die Grundschule hat sehr erfolgreich am „Marche des Enfants“ teilgenommen und einen hohen Geldbetrag für Kinder in Not erlaufen. Im Namen des UNO-Komitees möchte ich allen Eltern, die den Einsatz ihrer Kinder so großzügig unterstützt haben, herzlich danken.

Wie in jedem Jahr werden wir auch in diesem an der Aktion „Weinachtspäckli“ teilnehmen. Am 08.11.2017 werden die Schüler in einer kurzen Präsentation in der Aula sehen, wohin ihre Pakete geschickt werden und welch große Freude sie auslösen. Die Pakete können am 20. und 21. November in der Eingangshalle hinter der Treppe abgelegt werden und werden am 22. November abgeholt. Ich danke Ihnen schon jetzt für Ihre Bereitschaft, wieder an der Aktion teilzunehmen.

 

In den kommenden Wochen liegen wieder einige Termine vor uns, auf die ich Sie aufmerksam machen möchte:

ü  In der Woche vom 06.11.bis 10.11.2017 finden die Studien- und Berufsorientierungstage statt. Am Donnerstag, dem 09.11.2017, laden wir die Eltern ab Klasse 7 zu einem Informationsabend um 19.00 Uhr in die Aula ein. Neben den Möglichkeiten zu Studium und Berufs-ausbildung in Deutschland wird auch über Aufnahmebedingungen an Schweizer Hochschulen informiert. Natürlich steht die Veranstaltung allen Interessierten offen.

ü  Am Freitagabend, dem 10.11.2017, freuen sich Kinder und Eltern aus Kindergarten, Vorschule und den Sprachkursen auf den traditionell stattfindenden Sankt-Martins-Zug um 17.45 Uhr an der Schule; am Samstag findet dann das Sankt-Martins-Fest für die Grundschule ab 17.00 Uhr in der Madeleine-Kirche mit anschließendem Umzug statt.

ü  Am Freitag, dem 01.12.2017, findet der diesjährige Weihnachts- und Flohmarkt in der Aula nach der 6. Stunde statt. Den Müttern und Vätern, die sich bei der Herstellung der Adventskränze engagieren, sei schon jetzt herzlich gedankt.

 

Ich freue mich darauf, Sie bei den Informationsveranstaltungen zur Schulentwicklung und zu den kulturellen Veranstaltungen der nächsten Zeit begrüßen zu dürfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

(Anne Andereya, Schulleiterin)


impressum