Deutsch

Tag der Menschenrechte, Klasse 11

Anlässlich des 30. Jahrestages der UN-Konvention über die Rechte des Kindes (CRC) war der diesjährige Tag der Menschenrechte (09.12.2019) ein besonderes Ereignis.

60 Schülerinnen und Schüler der International School, der British School of Geneva und der DSG waren in die Räume der EU-Vertretung bei der UN in Genf geladen.

Unsere Schüler und Schülerinnen der Klasse 11 hatten die Möglichkeit, in die Rolle von EU-Botschaftern zu schlüpfen und mit ihnen darüber zu diskutieren, wie sie vorgehen sollen um eine  Aktualisierung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (UDHR) in einem “Mock-up Ambassadorial Meeting” zu realisieren.

Der Tag begann mit einer Begrüßung durch den EU-Botschafter und einer Einführung in die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte und die Menschenrechtsarbeit der EU. Daran schlossen  sich Workshops zu Menschenrechtsfragen mit  EU-Experten an.  Das anschließende Treffen mit den “echten Botschaftern” war für alle Beteiligten sehr bereichernd, es wurde intensiv diskutiert, welche Prioritäten in eine aktualisierte UDHR (Klimawandel, neue Technologien …) aufgenommen werden sollten, um die Ansichten des Landes zu vertreten.

Uwe Brandt, Klassenlehrer

Notification
Info