Deutsch

Stufenweise Wiedereröffnung der Schule aufgrund des Covid-19

DSG-Schutzkonzept Covid-19

Informationen zur partiellen Wiedereröffnung der Schule (08.05.2020)

Wir freuen uns, dass wir in der kommenden Woche die Schule stufenweise wiedereröffnen dürfen. Es wird weiterhin Phasen des Lernens zu Hause, aber auch Phasen des Lernens in der Schule geben. So besteht die Möglichkeit zu persönlichem Kontakt im schulischen Kontext; Aufgaben und Inhalte aus den Wochen des Fernunterrichts werden wiederholt, vertieft und gefestigt.

In diesen Tagen wurden die Vorgaben der Genfer Behörden zu einer schrittweisen Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts veröffentlicht. Erklärtes Ziel des Kantons Genf ist es, das öffentliche Leben weiterhin zu entlasten und damit die Entwicklung der Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus einzudämmen.
Vom 11. bis 25. Mai 2020 hat der Kanton eine Teilöffnung der Schulen in den schulpflichtigen Klassen (DSG: 1 – 10) beschlossen. Nur jeweils die Hälfte der Schüler einer Schule darf zur gleichen Zeit im Schulgebäude präsent sein.

Die Wiedereröffnung der Schulen erfolgt nach verbindlichen Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit, denen die DSG in ihrem Schutzkonzept unter COVID-19 Rechnung trägt. Oberstes Ziel ist ein maximaler Ansteckungsschutz der Angestellten und der Schüler bzw. deren Familien.

Grundschule und weiterführende Abteilung

Nach intensiver Prüfung der unterschiedlichen, möglichen Szenarien des schulischen Wiedereinstiegs unter Berücksichtigung der räumlichen und personalen Ausstattung der Schule ergibt sich für die DSG folgender Rahmen:

  • Jedem Schüler wird 50% Präsenzunterricht zuteil.
  • Die Klassen 1 bis 10 werden geteilt; die dabei entstehenden Lerngruppen werden alternierend unterrichtet, d.h. die Hälfte der Schüler einer Klasse ist an jedem zweiten Tag in der Schule, die andere Hälfte bearbeitet den Stoff zuhause. Die Einteilung der Gruppen erhalten Sie mit gesonderter Mail.
  • Der Unterricht findet an jedem Tag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr nach den gültigen Stundenplänen statt. In den kommenden beiden Wochen entfällt der Nachmittagsunterricht ebenso wie die Arbeitsgemeinschaften. Der Sportunterricht entfällt zunächst auch. Fächer aus dem Nachmittagsbereich werden nach Möglichkeit in den Vormittag gezogen.
  • Für Schüler, die in Frankreich leben, stellt die Schule eine Bescheinigung zum Grenzübertritt aus, die Ihnen mit der Gruppeneinteilung per Mail zugeht.
  • Nach den behördlichen Vorgaben folgt die Klasse 11 vorerst weiter dem Fernunterricht.
  • Schüler, die in der Mensa angemeldet sind, können in der DSG essen.
  • Für Kinder, die im Atelier angemeldet sind, ist an den Tagen, an denen sie Präsenzunterricht haben, das Atelier geöffnet. Allerdings wird die Betreuung nach den Vorgaben des Kantons Genf vorrangig nur den Eltern angeboten, die nicht mehr im Home-Office arbeiten können.

Kindergarten und Vorschule

Um für Eltern mit Klein- und Schulkindern möglichst einheitliche Bedingungen zu schaffen, gilt der oben skizzierte Rahmen auch für den Kindergarten und die Vorschule:

  • Jedes Kind im Kindergarten bzw. in der Vorschule erhält die Möglichkeit, 50% der Regelzeit den Kindergarten / die Vorschule zu besuchen. Da wir von insgesamt 8 Tagen sprechen, bedeutet das vier Tage in den nächsten 14 Tagen.
  • Die Bären-, die Raben- und die Vorschulgruppe werden in je eine Gruppe A und B geteilt. Die Kinder der A-Gruppen dürfen am Montag, dem 11.05, am Mittwoch, dem 13.05., am Freitag, dem 15.05. und am Dienstag, dem 19.05. kommen. Die Kinder der B-Gruppen kommen am Dienstag, dem 12.05., am Donnerstag, dem 14.05., am Montag, dem 18.05. und am Mittwoch, dem 20.05.2020. Die Gruppeneinteilung erfolgt im Wesentlichen nach dem Alphabet, wobei wir allerdings sicherstellen, dass Geschwisterkinder in einer Gruppenart sind. Die genaue Einteilung erhalten Sie per Mail.
  • Kinder, die am Nachmittag angemeldet sind, erhalten das Mittagessen und können auch am Nachmittagsprogramm teilnehmen. Aber auch hier gilt, dass  gemäß den Vorgaben des Kantons Genf eine Betreuung für die Eltern angeboten wird, die nicht mehr im Home-Office arbeiten können

Termine

In der Zeit vom 18.05. – 20.05. 2020 finden am Nachmittag die Prüfungen im 5. Abiturfach statt. Am Donnerstag, dem 21.05.2020, Christi Himmelfahrt, und am Freitag dem 22.05.2020 (Brückentag) ist die Schule in allen Abteilungen geschlossen. Die Prüfungen im 4. Abiturfach finden parallel zum Unterricht am 25.05 und 26.05. 2020 statt. Der Pfingstmontag und -dienstag (01.06. u. 02.06.2020) sind unterrichtsfrei.

Da weiterhin in Genf Versammlungsverbot besteht, werden alle Sporttage und Festivitäten und leider auch das alljährliche Sommerfest der DSG abgesagt.

Nach den Regeln des Schutzkonzeptes der DSG ist nur Angestellten und Schülern der Zugang zum Schul- und Kindergartengebäude gestattet.

Gez.

Anne Andereya
Schulleiterin

 

Notification
Info