Deutsch

Rundbrief der Schulleiterin, April 2018

Liebe Eltern,

dieser Rundbrief, in dem ich Sie über die neuesten Entwicklungen und Projekte der DSG informieren will, erreicht Sie während der Osterferien, da wichtige Entscheidungen erst in den letzten Tagen vor Ferienbeginn gefallen sind.

Haus- und Pausenordnung

In der Gesamtkonferenz in der Woche vor den Osterferien haben wir beschlossen, die Schule und das Schulgelände am Vormittag (bis einschließlich 13.10 Uhr) zur handyfreien Zone zu erklären. Damit kommen wir einem immer wieder geäußerten Wunsch aus Ihren Reihen, aber auch von Seiten der Lehrer nach, die mit wachsender Sorge eine unablässige Beschäftigung der Schüler mit dem Handy in den Pausen im Haus und auf dem Schulgelände beobachten. Abgesehen davon, dass wir nicht kontrollieren können, welche Internetseiten die Schüler aufrufen, finden immer weniger gemeinsame Aktivitäten in den Pausen statt, da Smartphones sehr viel attraktiver sind als Gespräche und Spiele mit Freunden. Die positive Rückmeldung der Schüler aus der SV-Sitzung zeigt uns, dass auch Schüler das Handyverbot am Vormittag begrüßen. Dass es für Notfälle Sonderregelungen geben muss, steht außer Frage und wird von den Klassenlehrern mit den Schülern kommuniziert. Die geänderte Haus- und Pausenordnung können Sie auf unserer Homepage nachlesen. Nun möchte ich Sie bitten, als Vorbilder zu fungieren und im Schulgebäude und auf dem Schulgelände Handys auch nicht zu nutzen. Danke für Ihr Verständnis!

Ebenfalls auf unserer Homepage hinterlegt ist der Leitfaden Kommunikation, in dem wir die Kommunikationswege in der Schule aufgeschrieben haben. Er soll Ihnen helfen zu entscheiden, wie Sie bei Informationslücken und in Problemsituationen vorgehen können. Wir haben dort auch „Regeln für den E-Mailverkehr“ definiert, die ich an dieser Stelle aber explizit zitieren möchte.
Regeln für den E-Mailverkehr: Der elektronische Kommunikationsweg eignet sich gut zum schnellen Austausch von Informationen und Terminabsprachen. Er ersetzt nicht das persönliche Gespräch. EMails sollten kein Medium der Diskussion, der Beschwerde oder der Konfliktlösung sein. Generell gilt beim E-Mailverkehr ein respektvoller und sachlicher Kommunikationston. EMails werden knapp, klar und höflich formuliert. Sie werden von den Mitarbeitern der DSG in der Arbeitszeit gelesen und nach Möglichkeit zeitnah beantwortet. Es wird keine Auskunft über den Leistungsstand eines Schülers per Mail gegeben.“

Ich darf noch einmal daran erinnern, dass nach der geltenden Hausordnung Schüler bis einschließlich Klasse 9 das Schulgelände während der Unterrichtszeit nicht verlassen dürfen. Auch da gilt unsere dringende Bitte an Sie, dafür zu sorgen, dass die Schüler mit Nachmittagsunterricht (Klassen 5 – 9) eine ausreichende Verpflegung mit in die Schule bringen. Wenn sie nicht in der Mensa angemeldet sind, dürfen sie nicht zum Essen zu IKEA gehen oder sich bei der Migros etwas kaufen, weil die Eltern ihnen dafür Geld mitgegeben haben. Es sind zwar auch in der Mittagspause hinreichend viele Lehrer im Gebäude unterwegs, sodass die Schüler sich beaufsichtigt fühlen, aber – ebenso wie in den Pausen am Vormittag – ist es ein Leichtes, das Schulgelände zu verlassen, ohne dabei bemerkt zu werden. Nur sind sich alle Schüler, die dies tun, dessen bewusst, dass sie eine Regel übertreten und sich damit ins Unrecht setzen.

Das Schuljahr 2018/2019: Zweizügigkeit und bilinguales Lernen

Seit dem Beschluss der Mitgliederversammlung im vergangenen November, den Weg in die Zweizügigkeit und in das bilinguale Lernen zu beschreiten, sind die ersten Schritte erfolgt. Die Kolleginnen der Grundschule haben begonnen, das bilinguale Konzept für die ersten vier Schuljahre zu entwickeln. Sie werden begleitet von Frau Professor Dr. Röhner von der Universität Wuppertal, die über langjährige Erfahrungen im Bereich des bilingualen Lernens verfügt. Frau Professor Röhner wird Ende Mai die Schule besuchen und dann auch mit den Kolleginnen vorbereitende Aktivitäten in Kindergarten und Vorschule reflektieren und den Übergang in die Sekundarstufe begleiten.

In der letzten Woche vor den Osterferien ist es gelungen, einen Lehrer mit den Fächern Französisch (Muttersprachler) und Erdkunde bilingual für unsere Schule zu gewinnen, der als ausgebildeter Gymnasiallehrer den bilingualen Bildungsgang in der weiterführenden Abteilung mit aufbauen wird. Wir werden die Eltern der Vorschule wie auch die Eltern der Klasse 4 im Juni zu einem Informationsabend einladen, um den Übergang in die Klassen 1 bzw. 5 zu erläutern. Sobald klar ist, welche weiteren bilingualen Module wir in der weiterführenden Abteilung anbieten können und wie Spanisch in Klasse 8 eingebunden wird, werden wir Sie informieren.

Neues aus der Schule und aus dem Schulleben

  • Die neu gestaltete Homepage in moderner Aufmachung und einfacher Handhabung ist Anfang März freigeschaltet worden. Wir haben die alte Homepage verschlankt, Texte überprüft bzw. überarbeitet und auch neue Texte hinzugefügt.
  • Zum Abitur 2018 sind in diesem Jahr 22 Abiturienten angetreten. Die schriftlichen Abiturprüfungen konnten erfolgreich durchgeführt werden.
  • Die Klassen 10 und 11 haben am Internationalen Holocaust-Gedenktag in der UN teilnehmen dürfen und dort die „Anne Frank“-Ausstellung besucht; die Klasse 12 hatte sogar die Möglichkeit mit einer Zeitzeugin, Frau Eva Schloss, der Halbschwester von Anne Frank, zu sprechen.
  • Unsere Schüler der Klassen 10 und 11 haben auch in diesem Jahr mit Freude und Erfolg an SUN teilgenommen.
  • Die Karnevalsparty der Grundschule stieß wieder bei Kindern und Eltern auf große Begeisterung. Insbesondere der „Tanz der Pinguine“, vorgeführt von 16 Grundschul- und Atelierkolleginnen, und der „Tanz der Väter“ fanden großen Anklang. Die Party brachte einen beeindruckenden Gewinn in Höhe von 954 CHF, der den Ateliers und der Grundschule zu Gute kommt. Ein großes Dankeschön gilt dem Organisationsteam der Klasse 3.
  • Beim diesjährigen Wettbewerb „Jugend musiziert“ haben 15 Musiker teilgenommen; sechs von ihnen haben einen ersten Preis erhalten und können in der nächsten Runde in Stockholm antreten, vier einen ersten Preis (ohne Stockholm) und fünf einen zweiten Preis erreicht. Wir gratulieren
  • Während die Skifahrt der Klasse 9 sehr gut verlaufen ist, wurden wir gebeten, die Ausrichtung des Wintersporttages in der weiterführenden Abteilung neu zu konturieren. Obwohl auch ein Eissporttag viel Freude bereiten kann, wäre es ab Klasse 5 schön, wenn die Kinder zum Skifahren gehen könnten. Wir bemühen uns um eine Lösung.
  • Die Klasse 8 nimmt nun an dem Programm „Schüler retten Leben“ teil. Unter Anleitung unser Schulärztin Frau Dr. Schafer-Nzalé lernen die Schüler Erste-Hilfe-Maßnahmen kennen und trainieren diese.
  • Erneut wurden in der DSG interessante Veranstaltungen angeboten: in Kooperation mit der Societé Genevoise d’Études Allemandes und dem Deutschen Club fand die szenische Lesung „Auf den Spuren von Erika und Klaus Mann“ statt, und, initiiert vom Elternbeirat, ein Informationsabend zur Ermittlung der persönlichen Stärken.

Weitere Termine, auf die ich Sie schon heute aufmerksam machen möchte:

  • Am 13.04.2018 finden die diesjährige Studienbörse der Alumni und am 14.04.2018 der Berufskongress für die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 statt.
  • Am 19.04.2018 freuen wir uns auf das Theaterstück der Grundschule „ Geisterstunde“, zu dem wir Sie herzlich einladen.
  • Am 25.04.2018 ist wieder eine Kleidersammlung an der DSG anberaumt.
  • Montag, der 30.04.2018, und Dienstag, der 01.05.2018, sind unterrichtsfrei. Schule, Ateliers, Kindergarten und Vorschule sind geschlossen. Auch die Sprachkurse am Montag und Dienstag entfallen.
  • Am Mittwoch, dem 02.05.2018, und am Donnerstag, dem 03.05.2018, führt das Oberstufentheater das Stück „Die Nacht der Nächte“, eine Komödie von Alexandra Kiening, auf. Beginn 19.30 Uhr. Wir freuen uns auf viele Besucher.
  • Nach Christi Himmelfahrt (10.05.2018) ist der Freitag, 11.05.2018, unterrichtsfreier Brückentag. Schule, Ateliers, Kindergarten und Vorschule sind geschlossen.
  • Am Montag, dem 14.05.2018 finden die mündlichen Abiturprüfungen statt (unterrichtsfrei für die Klassen 5 – 10!).
  • Am Freitag, dem 18.05.2018, entlassen wir mit der feierlichen Übergabe der Reifeprüfungs­zeugnisse unsere Abiturienten aus der Schule.
  • Das diesjährige Musikfest ist auf Samstag, den 26.05.2018, terminiert. Wir hoffen auch in diesem Jahr, viele musikalische Talente zu hören.
  • Der Pfingstmontag, Montag, 21.05.2018, ist Feiertag, Dienstag, 22.05.2018, ist Unterricht nach Plan (!).
  • Das Sommersportfest findet für die ganze Schule am Mittwoch, dem 30.05.2018, statt.
  • Zum zweiten Mal wollen wir den Künstlern die Gelegenheit geben, ihre Werke auszustellen. Am Mittwoch, dem 20.06.2018, ist die Kunst-Vernissage.
  • Das diesjährige Sommerfest ist auf Samstag, den 23.06.2018, festgelegt; in der nachfolgenden Woche gehen die Klassen 6 bis 11auf Klassenfahrt.

Zu allen Veranstaltungen finden Sie zeitnah detaillierte Informationen auf unserer Homepage.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie weiterhin schöne, erholsame Osterferien.

Mit freundlichen Grüßen

Anne Andereya, Schulleiterin

 


Informationen

Top Aktuell
Info